Michel Dousse glänzt im Wallis

Das letzte Kantonale Schwingfest der Westschweiz war das « Walliser » 2017, das in Collombey durchgeführt wurde. Das Fest wurde in Zusammenarbeit der Vereine Troistorrents und Illarsaz organisiert. Bei den Aktiven wurden die Freiburger vom Berner Gastschwinger Curdin Orlik besiegt, der von einem « gestellten » Schlussgang profitiert. Aber der Sensebezirkler Michel Dousse (Oberschrot) hat sich hervorragend in Szene gesetzt mit 5 Siegen und nur einer Niederlage beendet er das Fest auf dem Platz 1b.
Marc Guisolan (Saint-Aubin), Augustin Brodard (La Roche), Cédric Derron (Sugiez) und Steven Moser (Brünisried) haben sich jeder einen schönen Kranz erschwungen. Am Vortag waren die Jungschwinger sowie der Nachwuchs am Jungschwinger Fest in Aktion. Die Freiburger haben das Gute und das ….hervorragende in das Sägemehl vom Chablais geschwungen. Wie allemal in letzter Zeit haben sie sich viele Titel und Palmen geholt.

Und jetzt Platz für das Unspunnen Fest, die Revanche für das «Eidgenössische» lässt schon jetzt viele mit der Zunge schnalzen. Die Auswahl vom Team Westschweiz wird offiziell diese Woche bekannt gegeben. Man kann sich schon darauf freuen, dass die Freiburger Schwinger in der Mehrzahl sein werden in der Westschweizer Auswahl.